Unser
Angebot

Wir setzen alles daran unseren Planeten zu schützen. Nachhaltig und wirtschaftlich.
Service - Wir machen alles für Sie.

Im Heizungs,- Wasser- und Santiärbereich reparieren und unterhalten wir zuverlässig, prompt, sauber und genau. Durch unsere bestens eingerichteten Montagefahrzeuge sind wir sehr flexibel. Wir haben auf 200m² Kleinteillager ständig ca. 3000 Artikel lagernd. Wir führen bei Bedarf auch ihre Stemmarbeiten durch und sorgen für eine ordnungsgemässe Schuttentsorgung und Entsorgung ihrer Altteile wie (Badewanne, WC, Kessel, Heizkörper, usw.) nach ökologischen Gesichtspunkten.

Qualitätslösungen nach Mass

Heizung

Wärmepumpen, Solaranlagen, Ölheizungen, Gasheizungen, Holzheizungen, Pelletheizungen...

Planung

Anlagekonzeption, Berechnung / Devisierung, Kundenberatung...

Installation

Neubauten, Umbauten, Sanierung, Rückkühlung, Erdsondenleitungen...

Service

Reparaturen Heizung und Sanitär, moderne Werk- und Fahrzeuge...

Wieso Taneo?

Wir setzen alles daran, den Kundenwünschen und Bedürfnissen zu entsprechen.
01.
Gasheizung

Modulierend und kondensierend Das Heizen mit Erdgas ist Platz sparend, da kein eigener Tank im Keller stehen muss. Eine Gasheizung ist aber nur zu installieren, wenn das betreffende Wohnquartier bereits ans lokale Versorgungsnetz angeschlossen ist. In fast jeder dritten Schweizer Gemeinde ist dies der Fall. Eine neue Anlage kostet rund Fr. 10'000.- (ohne Anschlussleitung). Jährlich ist zudem mit Unterhaltskosten von rund Fr. 400.- zu rechnen. Die Gaspreise sind zwar an die steigenden Heizölpreise gebunden. Der Vergleich im Rahmen einer Gesamtkostenrechnung zeigt aber, dass Erdgas eines der günstigsten Heizsysteme darstellt. Zudem kann die Umweltbilanz verbessert werden. Die Menge an ausgestossenem Feinstaub ist kleiner als beim Heizöl und bei Holzfeuerungen.

02.
Ölheizung

Wenn die Ölheizung saniert oder ersetzt werden muss, lohnt sich eine sorgfältige Evaluation der Heizkosten und der Ökologie. Auch eine Kombination mit Sonnenkollektoren kann eine gute Wahl sein. Zu einer Sanierung der Ölheizung gehört Folgendes: - Normalerweise werden der alte Heizkessel, der Brenner, die Steuerung und Regelung durch eine Kompaktwärmezentrale ersetzt. - Die Warmwasseraufbereitung muss überprüft werden (Boilerersatz, Kombination von Heizung und Warmwasser). - Die Installation von neueren Anlagetypen im Bereich der Kondensationstechnik erfordert, dass der Kamin mit einem Einbaurohr versehen wird, damit die Abgase rasch aus dem Kamin austreten können. - Der Tank muss nicht zwingend ersetzt werden. Tankanlagen entsprechen den Vorschriften des Gewässerschutzes, daher muss geprüft werden, ob der Zustand des Tanks den aktuellen Vorschriften genügt.

03.
Erdwärme

Die Nutzung von Umgebungswärme durch Wärmepumpen liegt im Trend. Bei Einfamilienhäusern ist das Heizsystem seit einigen Jahren erste Wahl. Die Wärmepumpe hat sich als Heizsystem etabliert: In der Schweiz werden über drei Viertel der neu erstellten Einfamilienhäuser mit Wärmepumpen ausgerüstet. Zudem wird jedes zweite sanierte Objekte neu damit bestückt. Auch in grossen Wohnbauten beträgt der Anteil der Wärmepumpen am Heizungsmarkt beinahe 50 Prozent. Die Wärmepumpe nutzt erneuerbare Umgebungswärme aus dem Erdreich, der Aussenluft oder dem Grundwasser. Die Umgebungswärme wird durch die Wärmepumpe auf ein höheres Temperaturniveau gebracht und an das Heizsystem abgegeben. Heiztemperaturen zwischen 30 und maximal 55 °C lassen sich mit einer Wärmepumpe abdecken. Zudem gilt: Ein Absenken der Heizwassertemperatur um 5 °C erhöht die Jahresarbeitszahl einer Wärmepumpe um rund 10 %.

04.
Bodenheizung

Bei 10 Grad minus Temperaturen draussen in der Wohnung wohlig barfuss herumlaufen ein ökologischer Unsinn? Keineswegs! Bodenheizungen sind besser als ihr Ruf und erfreuen sich deshalb wachsender Beliebtheit. Es gibt zwei Systeme von Fussbodenheizungen: Die populäre Variante mit im Boden verlegten Warmwasserleitungen oder elektrische Leitungen, die sich durch ihren Widerstand aufwärmen lassen. Warmwassersysteme gelten als Standard für Neubauten, während für Altbauten Elektro-Fussbodenheizungen oftmals in Ergänzung zu weiteren Systemen in Frage kommen können. Für elektrische Bodenheizungen sprechen das kleinere Gewicht sowie die geringe Einbauhöhe, wodurch sich diese Systeme vor allem für die Nachrüstung von niedrigen Räumen eignen. Heute sind jedoch Warmwassersysteme mit einer Einbauhöhe von weniger als 10 mm auf dem Markt, welche sich ebenfalls für Sanierungen von Altbauten ohne komplett neuen Bodenaufbau eignen.

05.
Solarenergie

Die Energie der Sonne kann auf verschiedene Arten genutzt werden. In der Schweiz ist die Kollektorfläche zuletzt um über 120'000 Quadratmeter pro Jahr gewachsen. So entsteht warmes Brauchwasser und umweltfreundliche Heizenergie. Der Einbau einer thermischen Solaranlage hat viele Vorteile: Sonnenkollektoren erzeugen klimafreundliche Energie für die Wassererwärmung und helfen oft auch, bisher fossil produzierte Heizenergie einzusparen. Mehrere regionale Energieversorger und der grosse Teil der Kantone richten Förderbeiträge bei der Anschaffung von neuen Anlagen aus. Die Mehrheit der Kollektoranlagen ist aufgrund des Flächenbedarfs aber nicht darauf ausgelegt, neben dem Wärmebedarf für Warmwasser auch den Heizbedarf in der Wohnung zu decken. Eine Kombination der Solarthermie mit einem bestehenden Heizsystem ist aber auf alle Fälle sinnvoll. Neue Waschmaschinen und Geschirrspüler sind zudem mit einem Warmwasseranschluss ausgerüstet und können ebenfalls an das solare Energiesystem angeschlossen werden. Dadurch entfällt die elektrische Erzeugung von warmen Wasser.

06.
Service

Im Heizungs,- Wasser- und Santiärbereich reparieren und unterhalten wir zuverlässig, prompt, sauber und genau. Durch unsere bestens eingerichteten Montagefahrzeuge sind wir sehr flexibel. Wir haben auf 200m² Kleinteillager ständig ca. 3000 Artikel lagernd. Wir führen bei Bedarf auch ihre Stemmarbeiten durch und sorgen für eine ordnungsgemässe Schuttentsorgung und Entsorgung ihrer Altteile wie (Badewanne, WC, Kessel, Heizkörper, usw.) nach ökologischen Gesichtspunkten.